ALULA TON SERIEN / 2004-08

For english please scroll below.

ALULA TON SERIEN - initiiert 2004 von Patrick Franke - war eine Plattform
für elektroakustische Musik und Klangkunst.

ALULA TON SERIEN verstand sich als offene Form, in der verschiedene
Formate Platz fanden. Von 2004-2007 war das in erster Linie die monatliche
Reihe ALULA TON SERIEN . KONZERT.

Seit Beginn wurde in thematisch und äußerlich verschiedenen Reihen elektro-
akustische Musik und Klangkunst veröffentlicht. Unser Fokus lag dabei auf
dem direkten Umfeld von ALULA TON SERIEN.

Mit ALULA TON SERIEN . RADIO kam im Jahr 2007 eine monatliche Sendung
auf dem lokalen RADIO BLAU hinzu. Sie wurde in erster Linie als Raum für
theoretische Überlegungen zum Thema gedacht.

ALULA TON SERIEN war ständig um eine Erweiterung bereits bestehender
Ideen und Ansätze bemüht. Die konkrete Praxis von ALULA TON SERIEN
transportierte und spiegelte diesen Gedanken wider.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!
Patrick Franke, Daniel Neumann und Daniel Schiller - 2009

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
en>

ALULA TON SERIEN – initiated by Patrick Franke in 2004 – was a platform
for electro-acoustic music and soundart.

ALULA TON SERIEN considered itself to be an open format offering space
for various kinds of projects. The primary project was the monthly concert
series ALULA TON SERIEN . KONZERT from 2004 - 2007.

From the beginnging, ALULA TON SERIEN has released electroacoustic
music and soundart in different CDR series that varied in topic and form.
Thereby we’ve been focussed on the project’s closer periphery.

In 2007 a monthly radio broadcasting on the community radio station Radio
Blau broadened the spectrum of the project. ALULA TON SERIEN . RADIO
was mainly intended to be a place for theoretical advisements on topic.

ALULA TON SERIEN always strived to expand ideas and approaches of
existing ideas and approaches. The concrete practice of ALULA TON SERIEN
transported and mirrored these thoughts.

Sincere Thanks to all the involved!
Patrick Franke, Daniel Neumann and Daniel Schiller, 2009